Am 17. August 2019 rufen wir dazu auf mit uns, der ’’East Parade’’, in Chemnitz auf die Straße zu gehen. Die East Parade vereinigt viele unterschiedliche Akteure der Subkultur & Clubszene aus Chemnitz. Es wird eine Vielzahl an Wägen geben die mit musikalischer Vielfalt die lokale Clubkultur repräsentieren.

Wer Chemnitz kennt, kennt auch seine Probleme!
Die Chemnitzer Bevölkerung wird immer älter und die Jugend immer weniger, da sie in andere Städte ziehen wo ihnen mehr Kultur, Freiräume,
Clubs und Lebensvielfalt geboten wird!!! Das ist ein großes Problem dem wir geschlossen entgegentreten wollen.

Einen Raum zur Entfaltung bietet die Subkultur mit allen ihren Facetten.
Diese ist ein Raum in dem Träume für eine Nacht wahr werden können. In dem sich alle akzeptieren und respektieren egal welcher Herkunft, welcher geschlechtlichen Identität oder welcher sexuellen Orientierung.

Es ist auch egal mit welchem Selbstverständnis ihr euer Leben realisiert oder ihr euren Alltag gestaltet.
Doch möglich ist das individuelle Ausleben eurer Freiheit nur, wenn man Toleranz, Respekt und Rücksicht auf die Freiheit anderer als festes
Prinzip sieht.

Also lasst uns gemeinsam einen wunderschönen Tag mit guter Musik und guter Laune verbringen um zu zeigen, dass wir und die Stadt Chemnitz
noch nicht eingeschlafen sind.

Wir werden vom Deutschen Kinderhilfswerk mit einer Spende unterstüzt!

https://www.dkhw.de/

Wir werden von gesponsert.

9370total visits,4visits today